Jahrzehnte ist die Partnerschaft zwischen dem Leibnizgymnasium und der Fröbelschule für praktisch Bildbare gewachsen und Schulleiterin Frau Ruth Steinheimer von der Fröbelschule hat sie viele Jahre wesentlich mitgestaltet.

Gemeinsame Fahrten von Schülerinnen und Schülern beider Schulen, einzelne Projekte wie naturwissenschaftliche Experimente oder die Tanz-AG „Let´s Go“, der Fröbelnikolaus, die Beherbergung einer Fröbelklasse im Altbau und natürlich das jährliche große gemeinsame Schulfest, vor der Pandemie noch als Jazz-Matinee im Büsingpalais, füllte die Partnerschaft zwischen Behinderten und Nicht-Behinderten mit Leben.

Dies wird auch unter ihrem Nachfolger Bestand haben, wenn Frau Steinheimer in den Ruhestand geht. Diesen hätte sie schon vor drei Jahren antreten können, wo sie jedoch noch den Umzug in das neue Schulgebäude begleiten wollte. Doch auch nach ausgiebigen Reisen, auf die sie sich schon freut, wird sie der Schule treu bleiben: mit Musikangeboten für ihre Schülerinnen und Schüler.

Mit Musik und Tanz wurde sie nun erst einmal offiziell verabschiedet. Dazu trat das inzwischen offenbachweit bekannte Ensemble beider Schulen, die Let´s Go-AG, unsererseits geleitet von Frau Kaschuba und Frau Müller, mitreißend auf.

Wir danken Frau Steinheimer herzlich für ihr Engagement im Projekt Partnerschaft, wünschen ihr erlebnisreiche Reisen und freuen uns darauf, spätestens auf Schulfesten der Fröbel- und Leibnizschule wieder mit ihr die Partnerschaft zu feiern!