Blog Layouts

Grid Blog

Visualise your posts in a fantastic grid.

Drei Leibnizschülerinnen beim Bundewettbewerb Fremdsprachen auf Landesebene ausgezeichnet

Feierlich, fröhlich und vor allem polyglott ging es am 14. Juni im Bürgerhaus Dreieich zu, als die Siegerinnen und Sieger des...

DS Q2 zeigt: Der Besuch der alten Dame

In dem Theaterstück „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt geht es um eine Frau, die mit den Taschen voller...

DS-Aufführungen: WU10 und EP

Nach langer Theaterpause wird es diesen Sommer an der Leibnizschule umso bunter. Neben der Musicalaufführung und den Aufführungen der Q2 präsentiert...

Simple Feed Blog

Show off your posts in a traditional blog feed, perfect for bloggers & businesses.

Feierlich, fröhlich und vor allem polyglott ging es am 14. Juni im Bürgerhaus Dreieich zu, als die Siegerinnen und Sieger des Bundeswettbewerb Fremdsprachen auf Hessenebene prämiert wurden. Über stolze zweite Preise durften sich Miriam, Klasse 10d, im Einzelwettbewerb sowie Su Min und Emma Dörte, beide Klasse 7d, im Gruppenwettbewerb freuen. Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz gratulierte per Videobotschaft und die Landesbeauftragte Frau Karina Fricke leitete mehrsprachig die Feier und überreichte zusammen u.a. mit Frau Zufall aus der Jury im Bereich alte Sprachen die Präsente. Das Land Hessen, das Bundesministerium für Forschung und Begabung, die Europäische Kommission, diverse Verlage sowie der Fernsehsender Arte ließen sich nicht lumpen: Nebst stolzer Urkunde gab es eine Reihe von Buchpreisen, Spiele und Geldpreise. So freuen sich die beiden Siebtklässlerinnen über 200 Euro und überlegen schon zusammen mit ihrer Englischlehrerin Frau Katja Russ-Urban, zu welchem schönen Anlass es ausgegeben werden soll.

Aus einer Unterrichtseinheit über Florence Nightingale enstand das Video, das Su Min und Emma einreichten. Während der Pandemie beschäftigte sich die 7d unter der Leitung von Frau Russ-Urban mit dem 200-jährigen Jubiläum der englischen Krankenschwester, die wesentliche Grundlagen des britischen Gesundheitswesens und der modernen Krankenpflege überhaupt legte. In dem Zusammenhang hielten die beiden eine Präsentation über das Londonder Florence-Nightingale-Museum, aus der dann ein mühevolles Video in Dialogform zwischen Nightingale und einer Assistentin werden sollte.

Miriam musste zum einen natürlich wie die beiden auch verschiedenste Tests in Englisch bestehen und zum anderen ebenfalls ein Video einreichen. In ihrer Kategorie lautete das Thema „grenzenlos“, wozu sie sich überlegte, wie sie sich persönlich nicht mehr einschränken lassen möchte, was sie ästhetisch verarbeitet hat. Dass sie damit nur sehr knapp den ersten Platz verpasste, ließ sie und ihre langjährige Englischlehrerin Frau Schöne nicht verdrießen; zu schön war dafür feierliche Ehrung des großartig Erreichten.

Einige der Siegervideos wurden präsentiert, wobei es sprachliche Leistungen und Kreativität zu bewundern, aber inhaltlich auch einiges zu lachen gab, sei es über einen verhexten Weihnachtsmann, der zu Kindern kommt, um ihnen die Geschenke wegzunehmen, oder über eine Mädchengruppe, die, am Wochenende in der Schule eingesperrt, dort Abenteuer erlebt. Für musikalische Begleitung und Imbiss mit Umtrunk sorgte die Heinrich-Heine-Schule aus Sprendlingen, die als Sieger die nächste Runde des Fremdsprachenwettbewerbs auf Bundesebene antreten darf.

Scö

In dem Theaterstück „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt geht es um eine Frau, die mit den Taschen voller Geld und Rachegelüsten in ihre alte Heimatstadt Güllen zurückkehrt.

In unserem Theaterstück wollen wir zeigen, wie die Menschen sich verändern und wie sie moralische Prinzipien zu verachten beginnen, wenn die Versuchung groß genug ist. Unter Verwendung verschiedener theatraler Mittel, unter anderem inspiriert von Bertolt Brecht, spielen wir nicht das Original von Dürrenmatt nach, sondern bringen eine Inszenierung mit eigenem Charakter und eigenen Szenen auf die Bühne, die es verdient, gesehen zu werden. Kommt vorbei und fühlt es selbst, am 27. und 28. Juni um 19 Uhr in der Neubauhalle der Leibnizschule.

Da es auch noch das Stück des Parallelkurses von Herrn Kegler zu sehen gibt, lohnt sich der Besuch doppelt. Die Karten gibt es an der Abendkasse (3e Schüler_innen, 5€ Erwachsene).

(Ioannis A.)

Hier finden Sie zusätzlich das Plakat des Parallelkurses von Herrn Kegler.

Feed Blog

Available in Right Sidebar, Left Sidebar & No Sidebar, the feed blog is the obvious choice for anyone needing crystal clear type.

23 JunDrei Leibnizschülerinnen beim Bundewettbewerb Fremdsprachen auf Landesebene ausgezeichnet


Feierlich, fröhlich und vor allem polyglott ging es am 14. Juni im Bürgerhaus Dreieich zu, als die Siegerinnen und Sieger des…

Read More

21 JunDS Q2 zeigt: Der Besuch der alten Dame


In dem Theaterstück „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt geht es um eine Frau, die mit den Taschen voller…

Read More

21 JunDS-Aufführungen: WU10 und EP


Nach langer Theaterpause wird es diesen Sommer an der Leibnizschule umso bunter. Neben der Musicalaufführung und den Aufführungen der Q2 präsentiert…

Read More

Masonry Blog

Available in Right Sidebar, Left Sidebar, 2 Columns & 3 Columns, the masonry blog is here for anyone seeking something a bit more creative.

Drei Leibnizschülerinnen beim Bundewettbewerb Fremdsprachen auf Landesebene ausgezeichnet
23. Juni 2022

Feierlich, fröhlich und vor allem polyglott ging es am 14. Juni im Bürgerhaus Dreieich zu, als die Siegerinnen und Sieger des…

Read More
DS Q2 zeigt: Der Besuch der alten Dame
21. Juni 2022

In dem Theaterstück „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt geht es um eine Frau, die mit den Taschen voller…

Read More
DS-Aufführungen: WU10 und EP
21. Juni 2022

Nach langer Theaterpause wird es diesen Sommer an der Leibnizschule umso bunter. Neben der Musicalaufführung und den Aufführungen der Q2 präsentiert…

Read More
EP-Projekt Religiöse Stätten – 2022 wieder in Präsenz
16. Juni 2022

Unser nun bereits seit langen Jahren etabliertes EP-Projekt „Religiöse Stätten“, das gemeinsam von den Fachschaften Ethik, Evangelische Religion und Katholische Religion…

Read More