Blog Layouts

Grid Blog

Visualise your posts in a fantastic grid.

Das Geheimnis der verschwundenen Kaiserin: Aufführung der Latein-Theater-AG vor den Ferien

Im letzten Schuljahr haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Latein-Theater AG das gesamte Stück selbst entwickelt und in Szene gesetzt und...

Sprachferien in York und Schul(halb/viertel)jahr im Ausland?!

Informationsabend für interessierte Schilerinnen der Klassen 7 bis EP und ihre Eltern Di., 27.9.2022 von 18 bis ca. 20.30 Uhr Leibnizschule...

Herzlich willkommen hieß es für alle Füftklässler*innen bei der Einschulungsfeier

„Log:in Deine Zukunft“ war das Motto der Einschulungsfeier in der ersten Woche nach den Ferien, bei der die neuen 213 (!)...

Simple Feed Blog

Show off your posts in a traditional blog feed, perfect for bloggers & businesses.

Im letzten Schuljahr haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Latein-Theater AG das gesamte Stück selbst entwickelt und in Szene gesetzt und mit viel Spielfreude aufgeführt. Aus einer kleinen Anfangsidee wurde eine „runde Sache” – Gratias vobis agimus, discipuli discipulaeque! Hier ein Überblick über den Inhalt:

Eine Geschichtsstunde an der Leibnizschule: Die Schülerinnen und Schüler sollen herausfinden, welche die Bedeutung die beschrifteten Steine haben könnten, die in dem antiken Palast von Sophia, der ersten Kaiserin von Rom, gefunden wurden. Während der Geschichtslehrer kurz den Raum verlässt, um Arbeitsblätter zu kopieren, nutzen Rehmat und Carl die Zeit, um in einem Geschichtsbuch zu blättern, und entdecken einen seltsamen Knopf. Nichtsahnend werden sie sofort, nachdem sie ihn gedrückt haben, Teil eines Experimentes ihres verärgerten Physiklehrers und werden über eine Zeitreise in das antike Rom versetzt – mitten hinein in ein unglaubliches Abenteuer: Sie werden Zeugen der Entführung der Kaiserin Sophia, die kurz vor ihrer Verlobung mit Apollo, dem Gott des Lichtes und der Weisheit, steht. Mit Hilfe eines mysteriösen Raben gelingt es Carl und Rehmat, Kaiserin Aliyah und Kaiser Hassan davon zu überzeugen, dass sie die einzigen sind, die ihnen bei der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester helfen können. Auf ihrer Suche stolpern sie über seltsame Steine mit Rätselfragen, wie zum Beispiel: „Womit werden in der Antike schwere Lasten befördert? Nenne den ersten Buchstaben des lateinischen Wortes!” Wie gut, dass im Publikum eifrige Lateinschülerinnen und Lateinschüler und auch mehrere Lateinlehrerinnen sitzen, die den Kindern bei der Beantwortung der Rätselfragen helfen können! „BACCHI” ist das Lösungswort und der Name eines Gasthauses, in dem der Gott Bacchus (Dionysos) und sein Gehilfe Brutus guten Wein und andere Getränke ausschenken. Davon haben auch zwei Amazonen gehört, die im Gasthaus einkehren. Sie wundern sich jedoch über die seltsamen Geräusche und Hilferufe, die aus dem Keller kommen. Durch einen Zaubertrank werden sie ebenfalls zu Gehilfinnen von Bacchus, der die Kaiserin Sophia in seinem Keller gefangen hält. Das vermuten jetzt auch die Geschwister der Kaiserin und die Kinder, die ebenfalls im Wirtshaus eintreffen. So kommt es zum großen „Showdown”, bei dem sogar Apollo eingreifen muss. Besiegt wird Bacchus jedoch durch – ein Stück Käse aus dem Keller, mit dem die Kaiserin Sophia ihn überwältigt. Apollo reicht Bacchus die Hand, nachdem dieser ihm erklärt hat, dass er sich darüber geärgert hatte, dass Apollo bei einer Party im Olymp Wein zu einem Cocktail „panschte”. Die glücklichen Verlobten laden alle zu ihrer Hochzeit ein und geben Rehmat und Carl einen Wunsch frei. Nachdem der Knopf vom Götterschmied Vulcanus (Hephaistos) repariert wurde, kehren sie in den Unterricht zurück.

Nun wissen sie genau über das Geheimnis der Steine der Kaiserin Sophia Bescheid und können als Mitbringsel sogar noch ein antikes Stück Käse präsentieren: „Die Kinder mit ihren Witzen”, denkt sich der Geschichtslehrer – aber das Publikum weiß es besser!

Sta/Zf

 

Informationsabend für interessierte Schilerinnen der Klassen 7 bis EP und ihre Eltern

Di., 27.9.2022 von 18 bis ca. 20.30 Uhr

Leibnizschule (Konferenzraum im Neubau), Brandsbornstr. 11, 63069 Offenbach

Wir möchten Sie/Euch zuerst über die von Embrace England und Jim Tomlinson angebotenen 14-tägigen Sprachurlaube in York in den Oster- und Sommerterien und über mehrmonatige Aufenthalte an zwei Schulen in York informieren.

Der zweite Teil der Informationsveranstalitung ab ca 19 Uhr richtet sich an Schülertnnen, die nach oder während der Jahrgangsstufen 8, 9, 10 oder EP für mindestens drei Monate eine Schule im Ausland besuchen mochten.

Wir stellen dabei die Austauschprogramme Voltaire (6 Monate Frankreich), Brigitte Sauzay (3 Monate Frankreich) und die gemeinnützigen Programme (weltweit in über 40 Länder, bis zu 11 Monate) des AFS, YFU und Rotary Jugendienstes vor. Viele Schülerinnen und Eltern glauben, dass ein mehrmonatiger Ausiandsaufenthalt mit Schulbesuch zwangsläufig teuer sei. Es gibt jedoch eine Reihe von attraktiven Stipendien und geförderten Programmen, die unseren Schulerinnen offen stehen.

Wir wollen Interessierte möglichst frühzeitig und umfassend informieren und ihnen Orientierung bieten, auch, indem wir eine unabhängige Beratungsmöglichkeit vorstellen. Wir geben außerdem Gelegenheit, erfahrene Gastschüler*innen unserer Schule kennenzulernen und ihnen Fragen über ihre spannenden Erfahrungen und Erlebnisse im Ausland zu stelien. Im Anschluss können auch individuelle Beratungstermine vereinbart werden.

Um sich vorab zu informieren, empfehlen wir die folgenden Internetseiten:

York/England: www.embraceengland.co.uk

Frankreich: www.dfjw.org/

Weltweit:

Unabhängige Beratung zu allen Themen gibt es unter: www.rausvonzuhaus.de

Gerne können auch Eltern und Schüler*innen aus anderen Offenbacher Schulen an dieser Informationsveranstaltung teilnehmen.

(Text: GW; inhaltlich verantwortlich: Gi, GW & Sfa / Bild: Blu, unter Verwendung einer Zeichnung von Sey / red. Bearbeitung von Text und Bild: Blu)

Feed Blog

Available in Right Sidebar, Left Sidebar & No Sidebar, the feed blog is the obvious choice for anyone needing crystal clear type.

27 SepDas Geheimnis der verschwundenen Kaiserin: Aufführung der Latein-Theater-AG vor den Ferien


Im letzten Schuljahr haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Latein-Theater AG das gesamte Stück selbst entwickelt und in Szene gesetzt und…

Read More

25 SepSprachferien in York und Schul(halb/viertel)jahr im Ausland?!


Informationsabend für interessierte Schilerinnen der Klassen 7 bis EP und ihre Eltern Di., 27.9.2022 von 18 bis ca. 20.30 Uhr Leibnizschule…

Read More

20 SepHerzlich willkommen hieß es für alle Füftklässler*innen bei der Einschulungsfeier


„Log:in Deine Zukunft“ war das Motto der Einschulungsfeier in der ersten Woche nach den Ferien, bei der die neuen 213 (!)…

Read More

Masonry Blog

Available in Right Sidebar, Left Sidebar, 2 Columns & 3 Columns, the masonry blog is here for anyone seeking something a bit more creative.

Das Geheimnis der verschwundenen Kaiserin: Aufführung der Latein-Theater-AG vor den Ferien
27. September 2022

Im letzten Schuljahr haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Latein-Theater AG das gesamte Stück selbst entwickelt und in Szene gesetzt und…

Read More
Sprachferien in York und Schul(halb/viertel)jahr im Ausland?!
25. September 2022

Informationsabend für interessierte Schilerinnen der Klassen 7 bis EP und ihre Eltern Di., 27.9.2022 von 18 bis ca. 20.30 Uhr Leibnizschule…

Read More
Herzlich willkommen hieß es für alle Füftklässler*innen bei der Einschulungsfeier
20. September 2022

„Log:in Deine Zukunft“ war das Motto der Einschulungsfeier in der ersten Woche nach den Ferien, bei der die neuen 213 (!)…

Read More
Schalom und Salam – wir knüpfen ein Friedensnetz: mulitireligiöse Feier zum Schuljahresbeginn
12. September 2022

Dass „Schwerter zu Pflugscharen und Spieße zu Sicheln“, dass Raub- und Beutetiere beieinander leben werden sowie ein Kleinkind mit einer Schlage…

Read More